Der Wunsch nach einem schönen, gesunden Körper, einer glatten, straffen Haut, nach Vitalität, Harmonie und Symmetrie

 

Ästhetik als Empfindung des Einzelnen.

Ästhetik als Rückkopplung auf die Psyche.

Ästhetik als Blickpunkt der Gesellschaft.

Ästhetik als ein Puzzel des Ganzens.

 

Manche Menschen scheinen bis ins hohe Alter mit faltenlosen Gesichtern gesegnet zu sein. Andere haben Gesichtslandschaften, die von tiefen Furchen durchzogen sind. Unsere genetische Veranlagung legt fest, wie dick oder dünn unsere Haut ist, ob unser Gesicht breit oder hager ist, So beeinflussen unsere Gene auch die Faltenbildung und die Körperformen;

 

Ektomorph (Neigung zu Schlankheit) mit langen Armen und Beinen, schmalen Füße und Händen sowie sehr geringer Fettspeicherung.

 

Mesomorph (Neigung zu Muskulosität) meist mit mächtigem Brustkorb, festen und dicken Haaren und einem Körper in V-Form , dicker Haut, markanten Wangenknochen und Fettanlagerungen meist nur an Bauch und Hüfte.

 

Endomorph (Neigung zu Adipositas) mit weicher Muskulatur, kurzen Armen und Beinen, rundem Gesicht, kurzem Hals, glatter und weicher Haut, breiten Hüften und starker Fettaufspeicherung.

 

Jedoch auch der Lebensstil und die Ernährung spielen eine große Rolle. Um im Einklang zu sein, kann es vorkommen, dass man sich eine Veränderung wünscht.

 

Alles in Balance

 

Praxis für

Gesundheit & Rehabilitation

 

Kerstin Nickolai

Heilpraktikerin &

FÜL RehaSport

Bahnhofstrasse 11

61273 Wehrheim

Tel.: 06081  98 58 9 3 6

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alles in Balance Praxis für Naturheilkunde & Ästhetik